Star-Aufgebot in Berlin-Mitte: So feierte sich die Klassik-Elite

Was für ein glamouröser, feierlicher Abend! Im Konzerthaus am Gendarmenmarkt wurden rund 60 Künstler mit dem Echo Klassik ausgezeichnet, darunter Lang Lang und David Garrett. Welche Prominenten noch da waren und welcher Auftritt für Gänsehaut sorgte...
Lang Lang kam für seine zwei Trophäen extra aus den USA eingeflogen. Alle Fotos: © Sabine Brauer für Skoda.

Es ist das Highlight des Klassik-Jahres in Deutschland: Der Echo Klassik wurde verliehen. Mit viel Prominenz, grandiosen musikalischen Einlagen und in einer pompösen Atmosphäre: im Konzerthaus Berlin am Gendarmenmarkt. Die Deutsche Phono Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie, zeichnete wieder hochklassige Künstler aus; Nina Eichinger und Rolando Villazón moderierten die Gala, die Stars wurden mit einer exklusiven Shuttle-Flotte von Skoda direkt an den roten Teppich gefahren.

Der weltbekannte chinesische Pianist Lang Lang erhielt unter anderem den Preis als Instrumentalist des Jahres im Bereich Klavier. Eine Ehre der besonderen Art wurde dem 91-jährigen Menahem Pressler zuteil, Gründer des Beau Arts Trio. Der Ausnahmepianist konnte die Auszeichnung für sein Lebenswerk entgegennehmen. "Er ist der beste Beweis, dass Musik jung hält", schwärmte sein Laudator, der Violonist Daniel Hope. Presslers Auftritt sorgte dann auch für viel Gänsehaut.

Zu den weiteren Preisträgern zählten Jonas Kaufmann (Sänger des Jahres), Joyce DiDonato (Sängerin des Jahres), Andreas Ottensamer (Instrumentalist des Jahres/Klarinette) und David Zinman (Dirigent des Jahres). David Garrett erhielt seinen bereits achten Echo, diesmal für den "Bestseller des Jahres". "Ohne dich kann ich mir den Echo Klassik gar nicht mehr vorstellen", sagte Moderatroin Eichinger lachend. Überreicht wurden die begehrten Trophäen unter anderem von Moderator Johannes B. Kerner, Schauspieler Fritz Karl und Entertainer Thomas Gottschalk, der die Laudatio auf Jonas Kaufmann ("Sänger des Jahres") hielt. "Ich kann eine honigfarbene Stimme nicht von einer herbstblonden unterscheiden, aber ich weiß, er hat diesen Preis verdient", so Gottschalk. 



Eintrag vom 19.10.2015


»Weitere Beiträge aus 2015

Archiv - 2017

Archiv - 2016

Archiv - 2014



VIP-NEWS & BUSINESS

© Design & Programmierung by Mosaic.net