Die VIP-Kunden lieben Diskretion, sind extrem anspruchsvoll – und haben spontane nächtliche Einfälle...

Er fährt die Prominenz durch Berlin! Popstars wie Justin Bieber, internationale Schauspieler und Unternehmer vertrauen auf den luxuriösen Limousinenservice von Julien Pascalin. Auf Gendarmenmarkt.de gewährt der Geschäftsführer der impressions.berlin – exclusive tours & limousines GmbH einen Blick hinter die Kulissen – und verrät die Sonderwünsche der VIPs!
Julien Pascalin, Geschäftsführer der impressions.berlin – exclusive tours & limousines GmbH, weiß, was anspruchsvolle Kunden wünschen. Alle Fotos: © impressions.berlin – exclusive tours & limousines GmbH

Berlin, Hotspot der internationalen Superstars und großen Events. Doch wie kommen die prominenten Gäste in unserer Hauptstadt eigentlich von einem Ort zum anderen? Ein Taxi oder gar ein öffentliches Verkehrsmittel nehmen die Wenigsten. Zu riskant, zu indiskret, zu unkomfortabel. Nein, Schauspieler, Sänger, Entertainer, Politiker und Unternehmer vertrauen auf das Angebot von besonderen Fahrservices. Wie auf das von Julien Pascalin (32). Der gebürtige Berliner bietet seit 2010 mit seinem Unternehmen impressions.berlin – exclusive tours & limousines GmbH hochkarätige Chauffeur- und Shuttledienste in Berlin und Umgebung an. Ob für eine Einzelperson in einer edlen Mercedes-Limousine oder als Gruppe in luxuriösen Vans: Mithilfe seines zehnköpfigen Teams (davon fünf festangestellte Mitarbeiter) fuhr er schon international berühmte VIPs durch die City. Wie zum Beispiel Popstar Justin Bieber (Foto unten in unserer Galerie)! So war der Kanadier im September 2015 auf Promotion-Tour in Berlin. Er wohnte im Nobel-Hotel Ritz Carlton am Potsdamer Platz und war ständig unterwegs. Lunch in Kreuzberg, Pizza essen in Friedrichshain, Sightseeing am Berliner Dom, Skaten im Park am Gleisdreieck. 
Auf Gendarmenmarkt.de verrät Julien Pascalin, was seine Kunden an seinem Service besonders schätzen und welche Sonderwünsche die Stars haben…

 
Gendarmenmarkt.de: Herr Pascalin, wie kamen Sie auf die Idee, sich mit einem Limousinen- und Chauffeur-Service selbständig zu machen?
Julien Pascalin: Ich bin Dienstleister aus ganzem Herzen. Und der Wunsch Gästen aus aller Welt „meine Stadt“ Berlin abseits bekannter Wege zeigen zu können, hat mich motiviert, mich in diesem Bereich selbständig zu machen. Parallel dazu faszinieren mich auch neuste Entwicklungen kommender Generationen von Luxus-Limousinen. 

Gendarmenmarkt.de: Also sind Sie selber auch Autoliebhaber?
Pascalin: Definitiv! Ich liebe alles, was einen Motor hat. Bereits von klein auf hatte ich eine Passion für alles, was sich bewegt und Räder hat. So habe ich das große Glück, dass ich meine beiden Leidenschaften – Autos und die Dienstleistung – zum Beruf machen konnte.

Gendarmenmarkt.de: Was fahren Sie denn privat am liebsten?
Pascalin: Die Mercedes Benz S-Klasse W222 oder aber Motorrad. 

Gendarmenmarkt.de: Welche Services bieten Sie mit Ihrem Unternehmen an?
Pascalin: Klassischen Limousinen- und Chauffeurservice. Sprich: Flughafentransfer für Tegel und Schönefeld, on demand service und standby service für Geschäftsreisende, Shoppingtouren, Site inspections, Fahrservice und Shuttles für Events jeglicher Art, VIP-Betreuung. Außerdem exklusive, maßgeschneiderte Touren sowie einen Sicherheits- und Bodyguard-Service. Wir sprechen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch und Russisch.

Gendarmenmarkt.de: Wer ist Ihre Klientel?
Pascalin: Gäste der 5-Sterne-Hotels – wie z.B. dem Adlon –, internationales Publikum der renommiertesten Travel Agents und –Agenturen, weitestgehend sehr wohlhabende Privatgäste aus den USA, Manager und CEOs der größten internationalen Unternehmen zu den wichtigsten Messen und Events in Berlin und Umgebung. Im Endeffekt tatsächlich das High-end-Klientel, das extrem anspruchsvoll ist.

Gendarmenmarkt.de: Welche Stars haben Sie außer Justin Bieber noch chauffiert?
Pascalin: Aus Gründen der Diskretion kann ich hier leider kein Namen nennen. Internationale Künstler und Politiker.

Gendarmenmarkt.de: Was waren die bisher ausgefallensten Wünsche der Prominenten?
Pascalin: Bei VIP-Gästen sind eigentlich alle Wünsche ausgefallen! Spontane nächtliche Einfälle wie zum Beispiel für den nächsten Tag 300 Gardenientöpfe aufzutreiben oder die ausgefallenste Torte der Stadt innerhalb kürzester Zeit zu kreieren und zu besorgen, sorgen immer wieder für neue, aufregende Herausforderungen!
 
Gendarmenmarkt.de: Was macht ihren Service sonst noch so besonders?
Pascalin: Unsere Mitarbeiter sind nicht nur hochmotiviert und topausgebildet, sondern auch Vollblut-Dienstleister, die dieser Tätigkeit in Vollzeit nachgehen und nicht nur als Nebenjob wie oftmals in der Branche üblich; unsere Fahrzeuge der neuesten Generation sind zudem generell vollausgestattet und im Schnitt nicht älter als ein Jahr. Diese Kombination sorgt für einen erstklassigen Service, der auf die individuellen Bedürfnisse des Gastes eingeht und ihm ein einmaliges, maßgeschneidertes Berlin-Erlebnis bietet.

Gendarmenmarkt.de: Worauf sind Sie persönlich besonders stolz?
Pascalin: Eine Firma aufgebaut zu haben, die fünf Mitarbeiter und deren Familien ernährt und ihnen eine sichere Zukunft bietet. Und irgendwann meinem heute vierjährigen Sohn ein florierendes Unternehmen hinterlassen zu können.

Gendarmenmarkt.de: Was sind Ihre Pläne für die Zukunft?
Pascalin: Wir arbeiten bereits an einer europaweiten Etablierung, damit wir unseren Kunden die Qualität an Service, die sie von uns aus Berlin kennen, auch in anderen europäischen Großstädten bieten zu können. Und auch der Fuhrpark und die Mitarbeiterzahl wachsen weiter stetig an.

 


Eintrag vom 17.05.2016


Weitere Bilder zu diesem Artikel

© impressions.berlin – exclusive tours & limousines GmbH
© impressions.berlin – exclusive tours & limousines GmbH


»Weitere Beiträge aus 2016

Archiv - 2015

Archiv - 2014



VIP-NEWS & BUSINESS

© Design & Programmierung by Mosaic.net