VIP-NEWS & BUSINESS

Eintrag vom 09.02.2022

US-Investor kauft Gebäude der Galeries Lafayette Berlin

Das Quartier 207 in der Friedrichstraße in Berlin-Mitte ist vom US-Immobilienunternehmen Tishman Speyer gekauft geworden. Das berichtet die "Berliner Zeitung". Mieter des Gebäudes ist das Modekaufhaus Galeries Lafayette. Kaufpreis: streng geheim.
Insgesamt umfasst das Quartier zwischen Friedrichstraße und Gendarmenmarkt rund 35.500 Quadratmeter Büro-, Einzelhandels- und Wohnflächen.
Das Gebäude war Anfang der 1990er Jahre nach Plänen des französischen Star-Architekten Jean Nouvel errichtet worden, gilt als einer der wichtigsten Berliner Bauten der Nachwendezeit. Tishman Speyer will das Areal in Sachen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz auf den neuesten Stand bringen.
In der Nähe befindet sich das Quartier 205, das bereits im Besitz von Tishman Speyer ist. Dem Projektentwickler gehören auch das Rockefeller Center und das Yankee Stadium in New York.

 

»Weitere News aus 2022

Archiv - 2021

Archiv - 2020

Archiv - 2019

Archiv - 2018

Archiv - 2017

Archiv - 2016

Archiv - 2015

Archiv - 2014

VIP-NEWS & BUSINESS

CMS Mosaic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Zur Datenschutzerklärung.