VIP-NEWS & BUSINESS

Eintrag vom 15.10.2020

Star-Geflüster: Netflix dreht Polit-Thriller 'München' am Gendarmenmarkt

Ein Café im Stil der 30er Jahre, dazu die typische Kleidung, Männer in Nazi-Uniformen: Am Gendarmenmarkt in Berlin-Mitte wurde heimlich ein gigantisches Film-Set errichtet, weiträumig abgesperrt. Bei Nieselregen drehten hunderte Schauspieler und Komparsen den ganzen Tag abgeschirmte Filmszenen, tanzten, spazierten, posierten. Fotos und Informationen für neugierige Touristen: Fehlanzeige. Was wird da geshootet? Gendarmenmarkt.de erfuhr aus Insider-Kreisen: Der US-Gigant Netflix steckt hinter der Produktion, dreht nach der Buchvorlage von Robert Harris den gleichnamigen Streifen "München". Der Vize-Präsident David Kosse hatte im Dezember vergangenen Jahres in einem Interview enthüllt, dass das deutsch-englische Mega-Projekt in den Startlöchern steckt.
Der Plot: spannend. Der Verlag Randomhouse schreibt: 
September 1938. In München treffen sich Hitler, Chamberlain, Mussolini und Daladier zu einer kurzfristig einberufenen Konferenz. Der Weltfrieden hängt am seidenen Faden. Im Gefolge des britischen Premierministers Chamberlain befindet sich Hugh Legat aus dem Außenministerium, der ihm als Privatsekretär zugeordnet ist. Auf der deutschen Seite gehört Paul von Hartmann aus dem Auswärtigen Amt in Berlin zum Kreis der Anwesenden. Den Zugang zur Delegation hat er sich erschlichen. Insgeheim ist er Mitglied einer Widerstandszelle gegen Hitler. Legat und von Hartmann verbindet eine Freundschaft, seit sie in Oxford gemeinsam studiert haben. Nun kreuzen sich ihre Wege wieder. Wie weit müssen sie gehen, wenn sie den drohenden Krieg verhindern wollen? Können sie sich überhaupt gegenseitig trauen?
Die Ausstrahlung bei Netflix: vermutlich erst 2022…

»Weitere News aus 2020

Archiv - 2019

Archiv - 2018

Archiv - 2017

Archiv - 2016

Archiv - 2015

Archiv - 2014

VIP-NEWS & BUSINESS

CMS Mosaic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Zur Datenschutzerklärung.