Prosit und an Guadn! Berlin-Mitte feiert das neue ERDINGER Wirtshaus am Gendarmenmarkt

Es war eine fulminante Party: Das ERDINGER am Gendarmenmarkt ist offiziell eröffnet. Mehr als 300 Gäste feierten das neue bayerische Wirtshaus im Herzen der Hauptstadt. Bei köstlichen Schmankerln und zünftiger Musik schlugen die Herzen bis in den blau-weißen Himmel. Lesen Sie, wie Berlins Erzbischof Dr. Heiner Koch das neue Restaurant segnete und warum sogar Magdalena Neuner anreiste…
Magischer Moment der Eröffnung, das Band ist zerschnitten: Dr. Heiner Koch, Erzbischof Berlin, Werner Brombach, Inhaber ERDINGER Weißbräu, Jupp und Marlene Miebach, Geschäftsführerehepaar ERDINGER am Gendarmenmarkt, Geschäftspartner Giuliano Corolli


Blau-weiß hatte sich passenderweise der Himmel gekleidet und sorgte für das richtige Ambiente an dem besonderen Tag: Berlin-Mitte verwandelte sich in eine bayerische Enklave, mit Speis, Trank und Tanz!

Der offizielle Startschuss ist gefallen. Und wie! Die Privatbrauerei Erdinger Weißbräu eröffnete ihr neues, repräsentatives bayerisches Wirtshaus in Berlin, das ERDINGER am Gendarmenmarkt. Rund 300 geladene Gäste kamen. Eine bunte Mischung: Ex-Biathletin und Erdinger-Markenbotschafterin Magdalena Neuner, Berlins Erzbischof Dr. Heiner Koch, CSU-Bundestagsmitglied Max Straubinger, Kolumbiens Botschafter in Berlin, Hans-Peter Knudsen Quevedo, u.a. schwelgten in bayerischen Schmankerln wie Schweinebraten, Leberkäs, Obazda, Hausmacherwurst oder selbst gebackenem Brot. Dazu gab es natürlich alle elf Erdinger Weißbiersorten zu probieren.

Die Höhepunkte, untermalt von der stimmungsstarken Bayern-Band: 
Berlins Erzbischof Dr. Heiner Koch höchstpersönlich segnete die neue Gaststätte und gratulierte zur gelungenen Eröffnung. Gastfreundschaft, Gastlichkeit und Gemeinschaft, wie sie in einem Wirtshaus zu finden sind, seien sehr christliche Motive, die wichtig sind. Besonders in einer anonymen Stadt wie Berlin, in der viele Menschen einsam sind.
Sein Humor sorgte für herzliche, laute Lacher. So trat er zunächst ans Mikrofon, um einen "fünfstündigen Gottesdienst" anzukündigen. Man möchte dafür jetzt auch bitte die "alkoholischen Getränke wegstellen". Auch einen Witz hatte er parat. "Ein Mann will während der Messe zum Friseur. Das wundert einen anderen: Warum er nicht vor der Messe gegangen sei. Sagt der erste: Da waren die Haare noch nicht lang genug…"

Sodann durchschnitten Jupp Miebach, Geschäftsführer des ERDINGER am Gendarmenmarkt, seine Frau Marlene, sein Geschäftspartner Giuliano Corolli sowie Werner Brombach, Inhaber ERDINGER Weißbräu, in einer feierlichen Zeremonie das blaue Band. Es wurde zünftig: Schuhplattler, Goaßlschnalzer und Alphornbläser zelebrierten bayerische Tradition an der Spree.

Es war alles zuvor ganz schnell gegangen: Dort, wo vor kurzem noch das Italo-Restaurant Amici mediterrane Speisen servierte, prangt nun das Erdinger-Logo: Das Geschäftsführerpaar Jupp und Marlene Miebach hat sein Lokal am Gendarmenmarkt in Berlin-Mitte kurzerhand aber mit viel Aufwand umgebaut: Ab sofort kommen bayerische und gutbürgerliche Delikatessen auf den Tisch, begleitet von einem frischen Erdinger-Bier oder einem guten Wein. 

Bis zu 700 Gäste kann das Erdinger an einem der schönsten Plätze Europas beherbergen können: Am Französischen Dom trifft bayerische Lebensfreude im neuen Biergarten auf Berliner Luft. Auch drinnen ist es typisch bajuwarisch: mit holzvertäfelten Wänden und Bierbänken. Die erste Etage, die derzeit noch im Umbau ist, bietet 250 Plätze, die auf drei Räume verteilt sind und für Privat- oder Firmenfeiern ab 10 Personen gebucht werden können. Im Erdgeschoss finden 180 Gäste Platz. Schon von Tag eins des Soft-Openings an war das Wirtshaus dort sehr gut besucht.

Jupp und Marlene Miebach: „Wir freuen uns sehr darauf, mit dem Erdinger am Gendarmenmarkt bayerischen Genuss nach Berlin zu bringen. Durch unsere 25-jährige Erfahrung in der Gastronomie und die Unterstützung der Brauerei werden wir auch in Berlin bayerische Gastlichkeit perfekt widerspiegeln können."


Eintrag vom 17.06.2019


Weitere Bilder zu diesem Artikel

CSU-Bundestagsmitglied Max Straubinger. © Erdinger PR
Jupp Miebach und Werner Brombach. © Erdinger PR
Magdalena Neuner und Werner Brombach. © Erdinger PR


»Weitere Beiträge aus 2019

Archiv - 2017

Archiv - 2016

Archiv - 2015

Archiv - 2014



VIP-NEWS & BUSINESS

CMS Mosaic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Zur Datenschutzerklärung.