Drei Tage Maximá und Willem! So verzauberte das niederländische Königspaar die Herzen der Berliner

Was für ein starker, emotionaler und außergewöhnlicher Berlin-Besuch von Maximá und Willem, dem wohl coolsten Königspaar. Die royalen Niederländer verblüfften und gewannen alle Herzen, indem sie ihre Boeing selber steuerten, Regenwürmer streichelten und sich in der Eisentür eines Techno-Clubs fotografieren ließen. Aber der Reihe nach…
Das Königspaar hatte Frank-Walter Steinmeier und dessen Ehefrau Elke Büdenbender, die wegen einer Verletzung an Krücken ging, zum Konzert auf den Gendarmenmarkt eingeladen. © Instagram.com/bundespraesident.steinmeier


Für drei Tage hatten sich Maximá und Willem in der deutschen Hauptstadt angekündigt, und gleich die Ankunft sorgte für einen Wow-Effekt. Willem, der Coole, hat einen Pilotenschein für Passagiermaschinen und steuerte die königliche Boeing selber! Was viele nicht wissen: Er flog auch schon regelmäßig auf Linienflügen an Bord von KLM-Flugzeugen als Co-Pilot mit. Bei Regen und starkem Sturm stieg das Paar aus der Maschine. Der eilig hingehaltene Regenschirm eines Mitarbeiters überschlug sich sogar, doch der guten Laune der sympathischen Niederländer tat dies keinen Abbruch.

Gleich am ersten Tag standen mehrere Programmpunkte im royalen Terminkalender, unter anderem ein Besuch und Fotoshooting mit dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller vorm Brandenburger Tor, der Eintrag ins Goldene Buch im Berliner Rathaus und ein Staatsbankett im Schloss Bellevue mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Dort war überraschenderweise auch die Moderatorin Sylvie Meis zu Gast, als Niederländerin natürlich bekennender Fan von Maximá und Willem.

An Tag zwei besuchte das Paar unter anderem Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble für Gespräche. Weiterer Höhepunkt am Abend: Königin und König luden ins Konzerthaus am Gendarmenmarkt in Berlin-Mitte zu einem Konzert des Amsterdamer Concertgebouw-Orchesters. Charmanterweise war diese Aufführung das Gastgeschenk von Maximá und Willem, es kamen hochkarätige Besucher wie Steinmeier und Gesundheitsminister Jens Spahn.

Der dritte und letzte Tag wurde überschattet von dem Attentat auf den niederländischen Reporter Peter R. de Vries. Mit ernster Miene gab Willem vor der Botschaft ein Statement ab. Souverän absolvierten die Royals danach weitere Termine, zum Beispiel im Landschaftspark Herzberge. Dort lernen Großstadtkinder vieles über Umwelt und Natur. Lustig: Angeblich, so erzählten die Kids nach dem Besuch, habe Willem sogar einen Regenwurm gestreichelt!

Letzter Programmpunkt: ein Besuch der neuen Ausstellung im Humboldt Forum, offiziell für das Publikum erst in zwei Wochen geöffnet. Dort wird unter anderem die stählerne Eingangstür gezeigt, die früher einmal zum Kult-Techno-Club „Tresor“ gehörte. Lachend ließen sich Maximá und Willem davor fotografieren, bevor es wieder zurück in ihre Heimat ging. Bis bald, ihr beiden!


Eintrag vom 10.07.2021


Weitere Bilder zu diesem Artikel

© Instagram.com/bundespraesident.steinmeier
© Instagram.com/bundespraesident.steinmeier
© Instagram.com/bundespraesident.steinmeier
© Instagram.com/bundespraesident.steinmeier
© Instagram.com/bundespraesident.steinmeier


»Weitere Beiträge aus 2021

Archiv - 2017

Archiv - 2016

Archiv - 2015

Archiv - 2014



VIP-NEWS & BUSINESS

CMS Mosaic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Zur Datenschutzerklärung.