VIP-NEWS & BUSINESS

Eintrag vom 17.09.2020

Banderas, Wahlberg und Holland drehen Hollywood-Film 'Uncharted' am Gendarmenmarkt

Antonio Banderas mit seiner Freundin vor der Siegessäule. © Instagram.com/antoniobanderasoficial
Und plötzlich liegt Berlin-Mitte in Manhattan!
Für Hollywood verwandelte sich die Hauptstadt in New York. In der Nacht zu Dienstag wurde für den Action-Film „Uncharted“ gedreht. Vor der Kamera: die Kino-Stars Mark Wahlberg (49) und Tom Holland (24).
Riesige Scheinwerfer erleuchteten die Französische Straße zwischen Auswärtigem Amt und Gendarmenmarkt. Am Set Autos mit US-Kennzeichen, die typisch gelben New Yorker Taxen und sogar ein Rettungswagen der New Yorker Feuerwehr (allesamt angemietet von Filmausstattern).
Ein Späti am Werderschen Markt verwandelte sich in ein Deli, ein Straßenschild war mit Dorchester Avenue beschriftet (die es allerdings auch im echten New York nicht gibt).
Der Dreh mussten mehrfach unterbrochen werden, weil die Buslinie 147 mitten durchs Set fährt.
„Uncharted“ (dt. „Unerforscht“) erzählt die Abenteuer eines Schatzsuchers aus dem gleichnamigen Videospiel. Zu den Stars des Films gehört auch Antonio Banderas (60), er war aber bei diesem Nacht-Dreh nicht dabei. Das Medienboard unterstützt die Produktion mit 750 000 Euro.
Wahlberg ist seit Juli in Berlin. Er ging am Ku‘damm shoppen (Louis Vuitton), postet sonst regelmäßig auf Instagram Videos aus seinem Hotel. Im Waldorf Astoria hat er den Konferenzraum „Fifth Avenue“ (104 qm) in ein Fitness-Studio verwandelt, wo er schon morgens um vier Uhr mit seinen Kumpels trainiert. Fleißig!
 
Quelle: Autor K. Poehls für BZ, BILD

»Weitere News aus 2020

Archiv - 2019

Archiv - 2018

Archiv - 2017

Archiv - 2016

Archiv - 2015

Archiv - 2014

VIP-NEWS & BUSINESS

CMS Mosaic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Zur Datenschutzerklärung.