VIP-NEWS & BUSINESS

Eintrag vom 16.11.2020

Adlon, Bellevue, Bundestag: Prinz Charles' Berlin-Tour mit Camilla

© Palácio do Planalto / Wikimedia Commons, lizensiert unter CC BY-SA 2.0
Am Volkstrauertag hielt ein besonderer Gast eine bewegende und vielbachtete Rede im Bundestag: Prinz Charles. Der britische Monarch war extra am Vorabend, an seinem 72. Geburtstag, angereist. In der Royal Air Force gab es nach Informationen der "Bild"-Zeitung ein "Happy Birthday"-Ständchen und Kuchen, in Berlin gelandet stieg Charles mit seiner Camilla im Hotel Adlon am Brandenburger Tor unweit des Gendarmenmarktes in Mitte ab. Dort studierte er auch den Teil seiner Rede ein, den er bewusst auf deutsch halten wollte.
Am kommenden Tag ging es für das royale Paar zunächst zu Bundespräsident Steinmeier ins Schloss Bellevue, dann zur Krankniederlegung an der Neuen Wache (Unter den Linden), Deutschlands zentraler Gedenkstätte. Auf der Schleife die Worte: „In everlasting remembrance of all victims of conflict and tyranny” („In nie endender Erinnerung an all die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft“).
In seiner Rede gedachte er allen Opfern beider Seiten in den Kriegen, hob aber auch hervor, dass die Beziehung Englands und Deutschlands viel tiefer und länger zurücklägen. Zum nahenden Brexit sagte Charles:" Wir werden immer Freunde, Partner und Verbündete sein."

»Weitere News aus 2020

Archiv - 2019

Archiv - 2018

Archiv - 2017

Archiv - 2016

Archiv - 2015

Archiv - 2014

CMS Mosaic
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Zur Datenschutzerklärung.