VIP-NEWS & BUSINESS

Eintrag vom 08.08.2016

'Trash People': Spektakuläre Installation am Schinkelplatz

© Thomas González
Es war eine spektakuläre Installation, die in Berlin-Mitte Tausende Besucher anzog: Der Kölner Aktionskünstler HA Schult hatte in der Baugrube am Schinkelplatz, direkt neben der Friedrichwerderschen Kirche und unweit des Gendarmenmarktes, seine Trash People aufgestellt. Trash People, das sind Menschen, gebaut aus Müll und Bauschaum. Staunend blieben Touristen und Berliner stehen, begutachteten die außergewöhnliche Aktion.

"Die Trash People stehen vor der Tür des Auswärtigen Amts an einem sehr wichtigen Ort", so der Künstler zum "Tagesspiegel". HA Schult will so auf das Problem der Umweltverschmutzung aufmerksam machen. Seit 20 Jahren reist er mit seinen "Müllmenschen" um die Welt, stellte sie als künstlerisches Mahnmal schon auf dem Roten Platz in Moskau, vor der Chinesischen Mauer oder den Pyramiden in Kairo auf.

Leider waren die Trash People nur über das Wochenende besuchbar. Inzwischen wurden sie bereits wieder aus der Baugrube gehoben und abtransportiert (Foto). 

»Weitere News aus 2016

Archiv - 2017

Archiv - 2015

Archiv - 2014

VIP-NEWS & BUSINESS

© Design & Programmierung by Mosaic.net