VIP-NEWS & BUSINESS

Eintrag vom 05.02.2016

TV-Tipp: Christian Lohse ('Fischers Fritz') bei 'Kitchen Impossible' (VOX, 07.02., 20.15 Uhr)

Die Star-Köche Tim Mälzer und Christian Lohse treten gegeneinander an. © Nady El-Tounsy
Kochen ohne Reißleine und doppelten Boden!
„Kitchen Impossible“ mit Tim Mälzer gegen Sterne-Koch Christian Lohse ("Fischers Fritz") am 07.02. um 20.15 Uhr bei VOX
 
In der Koch-Competition „Kitchen Impossible“ müssen hochkarätige Spitzenköche das Unmögliche schaffen und ohne Zutatenliste, Rezept oder die Werkzeuge ihrer eigenen Küche regionale Spezialitäten nachkochen. In der Auftaktfolge (am 07.02. um 20:15 Uhr bei VOX) treten nun Tim Mälzer und Christian Lohse, Sterne-Koch aus dem berühmten Berliner Nobel-Restaurant "Fischers Fritz", im Kampf um die Kochehre gegeneinander an. „Ich rechne mir große Chancen aus, ihn in Schutt und Asche zu kochen“, zeigt sich Tim Mälzer siegesgewiss. Aber auch Christian Lohse ist sich sicher: „Ich bin noch nie angetreten, um zu verlieren. Mälzer verliert. Punkt.“ Während Tim Mälzer in Dijon und Cessole die Spezialitäten eines ortsansässigen Kochs unter härtesten Bedingungen perfekt nachkochen muss, reist sein Herausforderer nach Düsseldorf und London, um dort in einer ihm völlig unbekannten Küche die Gerichte zuzubereiten. Doch dabei helfen den beiden nur ihre Augen, Nase und Gaumen, um dem Geheimnis der Speisen auf die Spur zu kommen. Bewertet werden sie schließlich von Stammgästen des Original-Restaurants. Schnell wird klar, dass die Kontrahenten beim Kochen ohne Reißleine und doppelten Boden nicht nur gegeneinander, sondern auch mit sich selbst kämpfen müssen. Wer aus der „Kitchen Impossible“ wirklich als Sieger hervorgeht, erfahren die beiden Starköche jedoch erst ganz zum Schluss…
 
Tim Mälzer in Dijon:
„Du hast bei der Auswahl meiner ersten Aufgabe voll ins Schwarze getroffen. Ich war noch nie in Frankreich“, verrät Tim Mälzer, der sich auf eine Reise in die Vergangenheit begibt und in Dijon die Stationen der Lehrjahre Christian Lohses abläuft. „Das Kribbeln fing so langsam an – das ist ein bisschen so wie beim Schwarzfahren“, bemerkt er, als ihm dann in seiner ersten „Kitchen Impossible“-Box Entenküchlein, Zander in Senfsoße und Gemüse serviert werden. „Es sieht so banal aus. Es sieht so unglaublich einfach aus! Eigentlich müsste ich von der Jury 10 Punkte kriegen“, tönt er selbstbewusst. Gut gelaunt und siegessicher zieht er am nächsten Tag zum Einkauf los. Doch die gute Laune schwindet schnell, als er feststellt, dass fast alle relevanten Geschäfte montags geschlossen haben. Kann er noch alle Zutaten für die Spezialität besorgen, um das Gericht unter den Augen von Christian Lohses Lehrmeister zuzubereiten?
 
Christian Lohse in Düsseldorf:
Christian Lohses erste Station führt ihn in ein Düsseldorfer Brauhaus. Doch Tim Mälzer hat den Sternekoch auf die falsche Fährte gelockt: „Filigranarbeit, Detailverliebtheit, Subtilität und Feinmotorik sind Worte, die mir nicht einfallen, wenn ich an Christian Lohse denke.“ Und all das wartet nun in der „Kitchen Impossible“-Box auf ihn. Denn Christian Lohse soll die japanischen Spezialitäten „Shabu Shabu, Sushi und Schwarzer Kabeljau“ nachkochen. „Ich dachte, das wäre ganz geil, jemanden mit einem 2-Sterne-Restaurant am Reiskochen scheitern zu lassen.“, erklärt Tim Mälzer. Doch so früh gibt sich Christian Lohse nicht geschlagen: „Er will mich scheitern sehen. Aber ich bin Ostwestfale, stur, hartnäckig und ein Kämpfer!“ Mit Hilfe eines Feinkostexperten und einem Sushi-Crashkurs will er die Herausforderung bewältigen. „Er musste in einer völlig fremden Küche etwas für ihn komplett Neues zubereiten. Da habe ich schon mitgelitten“, verrät Yoshizumi Nagaya, der Inhaber des einzigen japanischen Sterne-Restaurants Deutschlands. Wissen auch dessen Stammgäste Christian Lohses Einsatz zu schätzen?
 
Tim Mälzer in Cessole:
„Wenn ich an Italien scheitere, werdet ihr mich die nächsten Tage wirklich demütig sehen. Aber bis dahin reiß ich weiter die Fresse auf“, so Tim Mälzer, der sich selbst als der beste italienische Koch außerhalb Italiens bezeichnet. Seine nächste kulinarische Herausforderung erwartet ihn in Cessole. Hier freut er sich beim gemeinschaftlichen Abendessen mit dem Kamerateam nach der langen Fahrt eigentlich auf einen entspannten Abend. Doch dann die Überraschung: der Kellner serviert ihm in der „Kitchen Impossible“-Box seine nächste Aufgabe. Er soll die Spezialitäten „Agnolotti del plin“ (Mini-Ravioli) und „Faraona al limone“ (Zitronen-Perlhuhn) nachkochen. Kann er die Stammgäste mit seinem Gericht überzeugen, obwohl er eine der Hauptzutaten nicht richtig erkennt?
 
Christian Lohse in London:
„Es gibt keine Küche, die ich überhaupt nicht mag – außer scharf, das kann ich überhaupt nicht essen“, erzählt Christian Lohse. Und deshalb hat sich Tim Mälzer für ihn in London eine besondere Gemeinheit ausgedacht: Zunächst schickt er ihn in einen typisch englischen Pub. Doch als ihm die Aufgabe in der "Kitchen Impossible"-Box geliefert wird, schießt ihm der Geruch indischer Gewürze schon vor dem Öffnen in die Nase. Die Menge und die unzähligen Gewürze machen die Aufgabe beinahe unlösbar. „So viele Gewürze – da schmeckst du gar nichts mehr.“ Und mit einem typisch indischen Lehm-Ofen wartet im „Brilliant Restaurant“ auch schon die nächste Herausforderung auf den Spitzenkoch. Gelingt es Christian Lohse trotzdem, die drei indischen Spezialitäten „Gemischte Tandoori Grillplatte, Fisch Masala, Naan Brot“ perfekt nachzukochen?
 
Erst beim gemeinsamen Wiedersehen von Tim Mälzer und Christian Lohse erfahren beide Köche, wie die Bewertungen der Jurys ausgefallen sind. Wer gewinnt den Kampf um die Kochehre und geht als Sieger aus dem Duell hervor? Das zeigt VOX am 07.02. sonntags um 20:15 Uhr in der ersten Folge der Koch-Competition „Kitchen Impossible“.
 
Die Spezialitäten der ersten Folge „Kitchen Impossible“ im Überblick:
Tim Mälzer:
-        Dijon: Entenküchlein, Zander in Senfsoße und Gemüse
-        Cessole: Agnolotti del plin, Zitronen-Perlhuhn
Christian Lohse:
-        Düsseldorf: Shabu Shabu, Sushi, Schwarzer Kabeljau
-        London: Gemischte Tandoori Grillplatte, Fisch Masala, Naan Brot
 
In den weiteren Folgen der Koch-Competition gehen dann Meta Hiltebrand (14.02.), Alexander Herrmann (21.02.), Juan Amador (28.02.), Tim Raue (06.03.) und Roland Trettl (13.03.) für den richtigen Geschmack an ihre Grenzen und fordern Tim Mälzer heraus.


 © Nady El-Tounsy

»Weitere News aus 2016

Archiv - 2017

Archiv - 2015

Archiv - 2014

© Design & Programmierung by Mosaic.net