VIP-NEWS & BUSINESS

Eintrag vom 01.12.2016

Schuhhersteller Ecco eröffnet Flagship-Store in Berlin-Mitte

Die Adresse ist prominent: Friedrichstraße 191, nahe luxuriöser Fashion-Labels und des Nobel-Kaufhauses Galeries Lafayette. Hier, in Berlin-Mitte, ein Steinwurf vom Gendarmenmarkt entfernt, eröffnet der dänische Schuhhersteller Ecco jetzt seinen Flagship-Store. Es ist der erste Geschäft für das Label in der Hauptstadt.

Auf 120 Quadratmetern erwartet den Kunden ein anspruchsvolles Sortiment aus Schuhen und Accessoires für Damen und Herren sowie eine Auswahl an Ecco-Kids-Schuhen. Alles geschmackvoll präsentiert in skandinavisch gehaltenen Räumlichkeiten mit modernen Verkaufstischen aus hellem Holz und offenen Regalsystemen, die aus Echtholz und Gusseisen kombiniert sind. Für die Kinder gibt es eine kreative Erlebnis-Ecke.

"Der Ecco-Store in der Mitte Berlins ist ein strategisch wichtiger Standort für uns und ein Zeichen im Sinne unserer Key City Strategy. Verwurzelt im dänischen Design und Heritage möchten wir Ecco weiter den Weg ebenen, als Premium-Marke mit frischem Image wahrgenommen zu werden. Deshalb ist die Friedrichstraße Berlin der ideale Standpunkt, an dem wir unsere Kunden erreichen und uns gut etablieren werden", so Johannes Quandt, Ecco Country Manager Central & South Europe.

Seit 1963 ist Ecco eine der wenigen großen Schuhmanufakturen, die jeden Aspekt ihrer Leder- und Schuhproduktion, sowie den Verkauf eigenständig verwaltet. Ecco führt weltweit 3.300 Shops und über 14.000 Verkaufsstellen in 87 Ländern. Das familiengeführte Unternehmen gibt es seit 1963, es beschäftigt heute 19.000 Mitarbeiter und zählt als Schuh- und Lederproduzent High-End-Labels wie Apple zu seinen Leder-Abnehmern.

»Weitere News aus 2016

Archiv - 2017

Archiv - 2015

Archiv - 2014

VIP-NEWS & BUSINESS

© Design & Programmierung by Mosaic.net