VIP-NEWS & BUSINESS

Eintrag vom 02.07.2016

Michalsky feiert Fashion-Week-Abschluss am Gendarmenmarkt

© Michael Michalsky
"PERSPEKTIVE" – unter diesem Motto präsentierte der Berliner Designer Michael Michalsky die neuen Entwürfe seines Couture-Labels "ATELIER MICHALSKY" in der französischen Friedrichstadtkirche am Gendarmenmarkt. Im Anschluss daran feierte das Label MICHALSKY sein zehnjähriges Bestehen mit einer Party im House of Weekend.

Im eindrucksvollen Rahmen der Friedrichstadtkirche in Berlin-Mitte bewunderten prominente Gäste wie Barbara Becker, Nadeshda Brennicke, Sophia Thomalla, Rea Garvey und Juror-Kollege Thomas Hajo die beeindruckende Präsentation der neuen Couture-Entwürfe. In seine Designs ließ Michalsky neu interpretierte Elemente der Barockmode einfließen. Um die Kollektionsaussage zu unterstreichen, entschied sich der Designer für eine Zusammenarbeit mit den Orgel-Revolutionär Cameron Carpenter. Dieser interpretierte ausgesuchte Werke von Johann Sebastian Bach und eröffnete die Show mit einem Live-Konzert.

Die Kollektion unter dem Motto "PERSPEKTIVE" vereint visionäres Design mit exklusiven Stoffen wie handgefertigter, metallisch bestickter Spitze sowie feinster Seide und reflektierenden Garnen, eingewebt in traditionelle Couture-Stoffe. Dominiert wird die Kollektion von metallischen Bronze-, Kupfer- und Antik-Silber-Akzenten über ein leuchtendes "Shiny Hay Green" bis hin zu leichten Nude- und satten Schwarztönen. Detailreichtum und Handwerkskunst kombiniert mit skulptural und konstruiert anmutende Shapes bilden die Grundlage für eine neue Perspektive. ATELIER MICHALSKY als radikaler Gegenentwurf zur gängigen Alltagsmode und dem allgegenwärtigen Trend zur "Fast Fashion". Die Schuhe der Damen-Kollektion entstanden in Zusammenarbeit mit der Traditions-Schuhmanufaktur Kennel & Schmenger. Abgerundet wurden ausgewählte Couture-Looks durch Brillen-Modelle der exklusiven MICHALSKY for MISTER SPEX Kollektion.
 
Haare & Make-up komplettierten den Show-Look und wurden in enger Zusammenarbeit zwischen Designer und Beauty-Partnern kreiert: Für Maybelline New York zeichnete sich Boris Entrup als Make-up-Artist verantwortlich und das L'Oréal-Professionnel-Team rund um Head-of-Hair André Märtens begeisterte durch innovative Hairstylings.

Auf dem Laufsteg der ATELIER MICHALSKY Show gab es wie immer prominente Models zu sehen. Neben den internationalen Topmodels Esther Heesch, Antonia Wesseloh und Agnes Sokolowska lief auch Deutschlands frisch-gekürtes "Germany's next Topmodel" Kim Hnizdo für "ATELIER MICHALSKY". Model und Unternehmer André Hamann war für die Herrenkollektion auf dem Catwalk zu sehen, genauso wie der Deutsche Nanuk Karch.

Direkt nach der Show ging es für die Gäste in den legendären Club "House of Weekend", in dem auch schon die allererste MICHALSKY-Party stattfand. Wie bereits vergangenes Jahr stellte der japanische Premium-Automobilhersteller Lexus für den Transport mehrere luxuriöse Shuttle-Fahrzeuge zur Verfügung. Nicht nur die Live-Auftritte von St George aus Dresden und B.O.X.E.R Frontfrau Anna Maria Nemetz, die ebenfalls als Model für ATELIER MICHALSKY zu sehen war, sorgten für ausgelassene Stimmung, sondern auch bekannte DJs wie Filippo Moscatello, Ali Schwarz oder Terranova.


 Spektakuläre Modenschau am Gendarmenmarkt. © Michael Michalsky

»Weitere News aus 2016

Archiv - 2017

Archiv - 2015

Archiv - 2014

VIP-NEWS & BUSINESS

© Design & Programmierung by Mosaic.net