VIP-NEWS & BUSINESS

Eintrag vom 20.07.2017

Merkel, Brandenburger Tor & Holocaust-Mahnmal: William und Kate zu Besuch in Berlin-Mitte

© Twitter.com/kensingtonroyal
Royaler Besuch in der deutschen Hauptstadt! Prinz William und Herzogin Kate begeisterten die Berliner. Dabei mussten die britischen Thronfolger ein strammes Programm absolvieren. Nach der Landung mit ihren Kids George und Charlotte auf dem Flughafen Tegel ging es direkt zu Angela Merkel ins Bundeskanzleramt zum Lunch. Auf der Speisekarte: Lachs und Thunfisch zur Vorspeise, Kabeljau mit Gemüse zum Hauptgang und Joghurt mit Erdbeeren zum Nachtisch.
Am Nachmittag begrüßte Berlins Regierungschef Michael Müller (SPD) das Paar. Zusammen flanierte man durchs Brandenburger Tor. Tausende Schaulustige waren gekommen; William und Kate schüttelten Hände, plauderten mit ihren Fans. Anschließend besuchten beide das Holocaust-Mahnmal. Dort trafen sie den den 96-jährigen Holocaust-Überlebenden Leon Schwarzbaum zum Gespräch.
Ebenfalls sehr emotional der weitere Termin von William und Kate: In Berlin-Marzahn ging es zu den Helfern des Vereins Straßenkinder und der Robert-Enke-Stiftung, die unter anderem auf Depressionskrankheiten aufmerksam macht.
Nach einem Gespräch mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue und dem Eintrag ins Goldene Buch besuchte das Paar eine Queen-Geburtstagsparty in der Residenz des britischen Botschafters im Grunewald, wo William eine Rede hielt und mit Champagner anstieß. Ein heiteres Ende eines langen spannenden Tages!
Heute sollen William und Kate nach einem mehrstündigen Abstecher aus Heidelberg zurückkehren nach Berlin, um dann abends in Clärchens Ballhaus in Mitte mit der kreativen Szene zu feiern.

»Weitere News aus 2017

Archiv - 2016

Archiv - 2015

Archiv - 2014

© Design & Programmierung by Mosaic.net