VIP-NEWS & BUSINESS

Eintrag vom 14.07.2016

Matt Damon zu Besuch: 'Warum ich nach Berlin ziehen will!'

© Georges Biard
Matt Damon ist momentan wieder zu Gast in Berlin, um seinen neuen "Jason Bourne"-Thriller abzudrehen. "Die Dreharbeiten liefen nur knapp eine Woche", verriet Damon jetzt. Geshootet wurde in einem Kreuzberger Internet-Café, am Hauptbahnhof und am Schlesischen Tor, wo eine Verfolgungsjagd inszeniert wurde.

Der Hollywoodstar ist ein Gewohnheitstier: Matt Damon nächtigt wieder in einer Suite in der Luxus-Herberge "Hotel de Rome" am Bebelplatz, nahe des Gendarmenmarktes in Berlin-Mitte. Und abends genoss er laut "B.Z." sein Dinner mit 
Co-Star Alicia Vikander beim Nobel-Italiener "Bocca di Bacco" in der Friedrichstraße.

"Es ist einfach kein ,Bourne'-Film, wenn wir nicht nach Berlin kommen!", schrieb der Schauspieler ins Gästebuch von Studio Babelsberg (für die Dreharbeiten verantwortlich). Bereits zum dritten Mal steht er für einen "Bourne"-Streifen in Berlin vor der Kamera. "Diese Stadt hat alles», schwärmt Matt Damon. "Ich liebe es hier." So sehr, dass er sich sogar einen Umzug aus den USA nach Berlin vorstellen könnte. Und zwar, wenn Donald Trump die Präsidentschaftswahlen gewinnt. "Dann wandere ich aus", so Damon. "Vielleicht ziehe ich dann nach Berlin."

»Weitere News aus 2016

Archiv - 2017

Archiv - 2015

Archiv - 2014

VIP-NEWS & BUSINESS

© Design & Programmierung by Mosaic.net