VIP-NEWS & BUSINESS

Eintrag vom 17.09.2016

Justin Bieber flaniert über die Berliner Friedrichstraße

Der Bieber hatte Auslauf! Einen Tag nach seinem Konzert in der Mercedes-Benz-Arena gönnte sich der Popsänger ein bisschen Freizeit. Unter anderem bummelte er über die Friedrichstraße in Berlin-Mitte nahe des Gendarmenmarktes.

Zunächst schlief er aber lange aus, wie die "B.Z." berichtet. Kurz vor halb vier ließ sich Justin Bieber dann zum privaten Sportplatz von TC 1899 e.V. Blau-Weiss fahren, spielte etwas Fuß- und Basketball mit seinen Begleitern, skatete später noch ein wenig am Hohenzollerndamm.

Mit seinem Vater Jeremy Bieber und vier Bodyguards ging es abends zur Friedrichstraße, wo der Sänger aber nur einen Spaziergang machte. Mit Bier in der Hand.

22.30 Uhr hatte er offenbar Lust auf Speis und Trank, schaute beim Café am Neuen See in Tiergarten vorbei. Doch irgendwas schien ihm nicht zu passen. Nach zehn Minuten ging er wieder.

Um 23 Uhr besuchte er mit einem Kumpel und seinen Leibwächtern den Club „The Pearl“ in Charlottenburg. Er tanzte, trank Wasser und Bier. 30 Minuten war er da. Ein Bieber zum Anfassen!

Dann fuhr er zurück in seine Miet-Villa in Grunewald. Denn am nächsten Tag stand bereits sein Konzert in München an…

»Weitere News aus 2016

Archiv - 2017

Archiv - 2015

Archiv - 2014

© Design & Programmierung by Mosaic.net