VIP-NEWS & BUSINESS

Eintrag vom 13.12.2013

Glühwein am Gendarmenmarkt ist der beste von Berlin

Der WeihnachtsZauber Gendarmenmarkt ist der schönste Weihnachtsmarkt in Berlin. Aber jetzt steht fest: Dort gibt es auch den besten Glühwein in der Hauptstadt! Das wurde jetzt sogar von hochoffizieller Stelle bestätigt - nämlich von Peter Scheib; der staatliche Weinkontrolleur, der seit Jahren Jagd auf Glühweinpanscher auf Berliner Weihnachtsmärkten macht, nahm jetzt eine Probe auf Europas schönstem Platz. Sein Fazit: "Da hatte ich den Glühwein, der von einem Winzer zubereitet war, ganz frisch, der wunderbar geschmeckt hat."

Dann macht Peter Scheib seine Arbeit auch wieder Spaß. Doch leider ist dieses kulinarische Erlebnis mittlerweile zur Ausnahme geworden. “Wir haben häufig Glühweine, die zu lange gekocht werden, die ein Brenzel im Geschmack bekommen, die ein bisschen karamellisiert schmecken", so der 63-Jährige. "Auch Bitternoten finden wir dann. Der Glühwein wird braun – das ist die Oxidation durch das Kochen. Und wir haben im schlimmsten Fall Wasserzusätze, die natürlich gar nicht erlaubt sind.”

Damit steht Peter Scheib vor dem nächsten Problem. Oft ist der Alkoholgehalt, der zwischen sieben und 14,5 Prozent liegen muss, zu gering. Oder er fehlt ganz. Bis zu 1000 Euro Strafe kann das den Ausschenker kosten. Die Anzahl der getesteten Glühweine, die zu beanstanden sind, liegt inzwischen bei zehn Prozent. Desweiteren sollte die Temparatur im Glühweinkessel 72 Grad betragen und nie über 78 Grad liegen. Trotzdem geschehe dies immer wieder.

Auch werden auf Weihnachtsmärkten verstärkt Glühweine aus dem Großhandel ausgeschenkt, sagt Scheib. Die Kunden ahnen davon nichts. “Es ist leider so, dass doch überwiegend auf den Weihnachtmärkten in Deutschland Fertigprodukte verwendet werden", so der Experte. "Das heißt, die Mischung wird in der großen Fabrik fertiggestellt. Und damit hat man ebenso nicht diese wunderbare frische Geschmacksvielfalt…”

Dabei könnte es laut Peter Scheib so einfach sein. Wohlschmeckender Wein als Ausgangsprodukt, frische Gewürze, dazu eine Zitrusfrucht – so sei das Erfolgsrezept für einen guten Glühwein. Scheibs Tipp: Den Ausschenkern über die Schulter gucken. Ein Kessel mit geschlossenem Deckel kann ein genauso treffendes Indiz für Qualität sein wie eine rote satte Farbe des Glühweins.

Oder man geht eben gleich auf den Gendarmenmarkt...

»Weitere News aus 2013

Archiv - 2017

Archiv - 2016

Archiv - 2015

Archiv - 2014

VIP-NEWS & BUSINESS

© Design & Programmierung by Mosaic.net