VIP-NEWS & BUSINESS

Eintrag vom 29.04.2016

Gloria von Thurn und Taxis stellt am Gendarmenmarkt Malerei aus

Es ist einer der Höhepunkte des Gallery Weekends: Gloria von Thurn und Taxis eröffnete in der Boutique "The Corner" am Gendarmenmarkt ihre eigene Ausstellung. Gezeigt werden die Porträt-Arbeiten "Berliner Gesichter" in Aquarell, Öl oder als Zeichnung. "Gemalt habe ich immer schon gerne, auch mit meinen eigenen Kindern", so die Fürstin im Kunst-Magazin "Monopol". "Als ich dann zum ersten Mal die Porträts von Karen Kilimnik sah, habe ich etwas leichtfertig gedacht: Na, das kannst du auch! Also habe ich angefangen, gezielt Gesichter zu malen." Unter den Porträtierten befinden sich Prominente wie Wolfgang Joop, Hannah Herzsprung, Jonathan Meese, aber auch Berghain-Türsteher Sven Marquardt.
In der "Berliner Morgenpost" verriet Gloria von Thurn und Taxis, die ansonsten auf Schloss St. Emmeram in Regensburg residiert, was sie an Berlin so liebt. "Eine sehr kreative Stadt und eine tolle Stadt zum Leben, weil man rund um die Uhr alles haben kann." Und: "Sie ist weltoffener geworden, was der Stadt gut tut, und die Berliner sind viel weniger schlecht gelaunt als früher."
Ihre Lieblingsorte befinden sich in Berlin-Mitte, direkt um die Ecke von "The Corner" und dem Gendarmenmarkt: "Ich gehe immer in die St.-Hedwigs-Kathedrale, ich mag das ,Hotel de Rome', ich besuche diverse Galerien und gehe gerne in ein Symphoniekonzert."

»Weitere News aus 2016

Archiv - 2017

Archiv - 2015

Archiv - 2014

VIP-NEWS & BUSINESS

© Design & Programmierung by Mosaic.net