VIP-NEWS & BUSINESS

Eintrag vom 13.07.2015

Dussmann das KulturKaufhaus eröffnet Fachbuch-Abteilung

Mit dem Ziel, ein innovatives Storekonzept zu erschaffen, wurde die 1.200 qm große Verkaufsfläche in der dritten Etage des Medienkaufhauses architektonisch grundlegend neu konzipiert und nach einer gebäudetechnischen Sanierung komplett umgebaut. Entstanden ist eine neue Dimension der Raumgröße für rund 40.000 Fachbücher. Das Sortiment umfasst aktuelle Literatur und eine umfangreiche Backlist für die Bereiche Geisteswissenschaften, Geschichte und Politik, Recht/Wirtschaft/Steuern, Naturwissenschaften und Sprachen sowie eine Sonderfläche für Kalender. 

Mit dem neuen Flächenkonzept wurde eine Raumstruktur geschaffen, die verwandte Sortimente zusammenführt und gleichzeitig mit offenen Galerien zum Atrium hin Durchblicke schafft, die Kunden beim Flanieren durch die Räume eine intuitive Orientierung ermöglicht. Eines der herausragenden Ziele war eine Aufenthaltsqualität zu schaffen, die neue Maßstäbe setzt. Licht spielt hierbei eine wesentliche Rolle, und so wurde für die Ausgestaltung der Räume und die optimale Ausleuchtung der Bücher mithilfe neuester LED-Technologie der Firma ERCO ein innovatives Lichtkonzept entwickelt. Durch eine Reduzierung des Stromverbrauchs um fast 50% verbessert sich damit nebenbei die CO²-Bilanz. Da auch die Raumklimatisierung für das Wohlbefinden der Kunden immer wichtiger wird, wurde die Klima-Lüftungsanlage komplett saniert und ist nun raumweise je nach Sonneneinstrahlung anpassbar.

Federführend für die innenarchitektonische Neugestaltung des KulturKaufhauses sind die Berliner ROBERTNEUN-Architekten. Bereits 2010 hat ROBERTNEUN mit dem English Bookshop im Seitenflügel des Dussmann-Hauses ein Erfolgskonzept kreiert. Mit dem klaren Fokus auf die Bedürfnisse des Kunden wurden die wichtigsten strategischen Erkenntnisse aus diesem Konzept für das KulturKaufhaus weiterentwickelt. Unter Einbeziehung der Erfahrungen von Mitarbeitern wurden neue Innenraum-Möbel konzipiert, die neben der optimalen Warenpräsentation auch eine effiziente Lagerhaltung ermöglichen. Hier haben an der Ausarbeitung der Entwurfsplanung von ROBERTNEUN die Berliner Jung-Designer Annika Becker und Ladislaus von Fraunberg sowie das familiengeführte Tischlerunternehmen Dirk Behrendt, das den gesamten Innenausbau des KulturKaufhauses betreut, mitgewirkt. 

Die Eröffnung der neuen Fachbuch-Abteilung ist die erste Etappe auf dem Weg zu einer umfassenden Modernisierung der insgesamt über 7.000 Quadratmeter großen Verkaufsfläche. „Schrittweise gestalten wir das gesamte KulturKaufhaus neu“, erklärt Geschäftsführerin Julia Claren. “Seit 1997 steht unser Haus für Vielfalt und Qualität, für Service und Inspiration. Damit das auch so bleibt, machen wir uns fit für die Zukunft. Mit unserem neuen Raumkonzept verwirklichen wir eine Vision, wie attraktiver Einzelhandel in der Innenstadt einer Metropole in Zukunft aussehen kann.“ so Claren weiter.

Die Berliner Agentur BOROS, die neben großen internationalen Auftraggebern auch Berliner Kulturinstitutionen wie die Staatsoper Berlin, die Nationalgalerie oder die Berlinale betreut, hat für das KulturKaufhaus ein crossmediales Kommunikationskonzept entwickelt. Humorvoll und griffig vermittelt es die Neugestaltung des Hauses an die Kunden. 

Die Modernisierungsarbeiten finden während des laufenden Betriebs statt. Bis zur Fertigstellung ziehen die jeweiligen Abteilungen innerhalb des Hauses um. Alle Produkte bleiben jederzeit für die Kunden erhältlich. Wie gewohnt bietet Dussmann das KulturKaufhaus extra-lange Öffnungszeiten: von Montag bis Freitag von 9-24 Uhr, samstags von 9-23:30 Uhr. Unverändert bleibt auch das Veranstaltungsprogramm an der KulturBühne mit Lesungen, Kurzkonzerten und Signierstunden bei freiem Eintritt. 

Julia Claren: „Unser Ziel ist, bis zu unserem 20. Geburtstag in 2017 zur modernsten Medienhandelsfläche in ganz Deutschland zu werden. Wir werden auch in Zukunft eine Produktvielfalt bieten, die es international kein zweites Mal gibt“. Die nächste Etappe zur Rundum-Erneuerung ist übrigens schon in greifbarer Nähe: Bereits im November wird für die Sachbücher und Ratgeber sowie das Kinderbuch die neu modernisierte zweite Etage eröffnet. 

Dussmann das KulturKaufhaus wurde 1997 in zentraler Lage in Berlin-Mitte eröffnet. Deutschland einziges Medienkaufhaus bietet unter einem Dach breit aufgestellte Fachsortimente aus allen Sparten: rund 150.000 Bücher, 75.000 Musik-CD und 25.000 Filme. Hinzu kommen Kalender, Hörbücher und Non-Books. Das KulturKaufhaus hat eine eigene Papeterie, ein Noten-Fachgeschäft und einen English Bookshop, der auf zwei Etagen Deutschlands größtes Sortiment an englischsprachigen Büchern führt. 

Zwei besondere Highlights erwarten die Besucher im Atrium des Dussmann-Hauses. Hier ist die fast 3.500 Jahre alte Sphinx der Königin Hatschepsut ausgestellt, eine Dauerleihgabe des Ägyptischen Museums Berlin. Und hier enthüllte der französische Gartenkünstler Patrick Blanc im Januar 2012 seinen einzigartigen Vertikalen Garten: Über 6.000 tropische Pflanzen blühen auf einer 270 Quadratmeter großen Wand. Neben dem Vertikalen Garten ist die KulturBühne und das Café-Restaurant „Ursprung“ gelegen, das vor allem Speisen und Getränke aus regionaler Herstellung serviert.

»Weitere News aus 2015

Archiv - 2017

Archiv - 2016

Archiv - 2014

VIP-NEWS & BUSINESS

© Design & Programmierung by Mosaic.net