"Die Parks. Die Liebe. Das Wort."

Geheimnisvoll, kosmopolit, gefeierter Weltstar! Musicalsängerin und Schauspielerin Ute Lemper ist der Special Guest beim Classic Open Air auf dem Gendarmenmarkt am 5. Juli, wird legendäre französische Chansons präsentieren. Ute Lemper im Interview mit Gendarmenmarkt.de.
Ute Lemper präsentiert beim Classic Open Air Chansons von Edith Piaf und Jacques Brel. © Lucas Allen.

Sie ist einer der wenigen deutschen Weltstars: Musicalsängerin und Schauspielerin Ute Lemper. Die gebürtige Münsteranerin ist seit Jahrzehnten auf den großen Bühnen zuhause, feierte Erfolge in Wien („Cats“), Berlin („Peter Pan“), Paris („Cabaret“), brillierte am Londoner West End genauso wie am New Yorker Broadway.
Am 5. Juli 2015 ist sie nun als Stargast auf dem Gendarmenmarkt in Berlin-Mitte zu hören und zu sehen. Beim Classic Open Air wird sie im Rahmen einer französischen Sommernacht legendäre Chansons von Edith Piaf und Jacques Brel singen.
Im Interview  mit Gendarmenmarkt.de spricht Ute Lemper über ihre Liebe zu Frankreich, besondere Stimmungen und ihre Zukunftspläne.


Gendarmenmarkt.de: Frau Lemper, Sie singen beim Classic Open Air auf dem Gendarmenmarkt französische Chansons. Sie lebten in den 80ern selber in Paris. Mit welchen Gefühlen denken Sie an die Zeit zurück?
 
Ute Lemper: Der französische Chanson war eine Entdeckungsreise für mich. Die einzigartige Welt von Poesie und Literatur in der Musik. Querdenkende, intellektuelle Poeten, die ihre eigenen oder andere Texte sangen. Eigenwillig und immer uneitel. 
Ich habe damals noch Barbara und Claude Nougaro auf den Pariser Bühnen miterlebt, auch Leo Ferre und Yves Montand und viele andere dieser Unvergleichlichen.
Als ich damals mit Jerome Savary im Theatre Mogador zusammenarbeitete, stürzte ich mich gleichzeitig in diese Chanson-Kultur, und mein damaliger Pianist Bruno Fontaine, der heute einer der großen Filmkomponisten ist, leitete diese Reise und Lektion . 
 
Gendarmenmarkt.de: Ganz spontan: drei Wörter, die Ihnen persönlich zu Frankreich sofort durch den Kopf gehen.
 
Ute Lemper: Die Parks, die Liebe, das Wort.
 
Gendarmenmarkt.de: Der Gendarmenmarkt hat ja auch seine eigene französische, hugenottische Geschichte; davon abgesehen, was verbinden Sie persönlich mit dem Platz, gibt es ein Erlebnis?
 
Ute Lemper: Ich erinnere mich gerne an meinen ersten Auftritt vor neun Jahren am Gendarmenmarkt beim Classic Open Air. Ich hatte damals gemeinsam mit Klaus Hoffman den Abend bestritten und es war eine fabelhafte Stimmung ... da ... mitten in Berlin.
 
Gendarmenmarkt.de: Was planen Sie für Projekte in nächster Zukunft, worauf dürfen wir uns freuen?
 
Ute Lemper: Mein neuestes Projekt ist die Zusammenarbeit mit Paulo Coelho. Die CD "9 SECRETS" kommt im Frühherbst heraus. ARTE hat dazu schon einen tollen Film live gedreht bei den Ruhr Festspielen vor einigen Wochen. Der wird auch im Herbst noch mal groß gezeigt. Wir werden die Welt mit diesem Projekt bereisen, aber auch immer wieder mein Hauptprogramm spielen: "Last Tango in Berlin".
 
Gendarmenmarkt.de: Frau Lemper, herzlichen Dank für das Gespräch!

 


Eintrag vom 02.06.2015


»Weitere Beiträge aus 2015

Archiv - 2016

Archiv - 2014



VIP-NEWS & BUSINESS

© Design & Programmierung by Mosaic.net